Der fünfköpfige Punk West Londoner Chubby and The Gang, benannt nach Frontmann Charlie ‚Chubby‘ Manning, beweist, dass Rock ‚n‘ Roll definitiv nicht tot ist!



Charlie sagt, dass er sehr stark von der DIY-Punk- und Hardcore-Szene in London beeinflusst wurde, aber das Debütalbum der Band (veröffentlicht letztes Jahr) enthält definitiv auch Elemente von Rock 'n' Roll, Glam- und Pub-Rock und sogar Blues! Anfang 2020 tourte die Band durch Amerika, und dann wissen wir alle, was passiert ist… ABER 2020 war nicht alles schlecht, da die Band einen Plattenvertrag bei Partisan Records unterzeichnete (Heimat der Rockerkollegen IDLES und Fontaines DC – ein perfektes .) passen richtig?!) und haben ihr Debütalbum wiederveröffentlicht Geschwindigkeit tötet gegen Ende letzten Jahres.



Rap- und R&B-Künstler

Und obwohl die Pandemie die Live-Musik in Schach gehalten hat, bedeutet dies, dass so viele Künstler Zeit hatten, an neuer Musik zu arbeiten, was Chubby and the Gang definitiv getan hat. Sprechen mit Zusammenstoß Magazin sagte Leadsänger Charlie, dass die Band ihr zweites Album aufgenommen hat Die Nüsse des Mutts im Lockdown und am 27. August ist es raus! Wir sagen euch jetzt, wir sind mitten im Moshpit bei einem Chubby and the Gang Gig, wenn wir alle dürfen!

Bildnachweis: Pooneh Ghana



1. Für diejenigen, die nichts über dich und deine Musik wissen, erzähl uns ein wenig darüber, wer du bist und woher du kommst…

Mein Name ist Chubby Charlie, ich komme aus London. Singt in der Band Chubby and the Gang.

2. Wer/was hat dich dazu inspiriert, eine Musikkarriere zu starten?

Ich würde das nicht als Karriere bezeichnen. Ich spiele seit meiner Kindheit in Punk- und Hardcore-Bands. Immer aus Liebe. Ramones waren die erste Band, die mir wirklich wichtig war.

Ex am Strand Jack

3. Wer sind deine größten musikalischen Einflüsse?

Ich mag viele verschiedene Dinge. Cajun-Musik. New Yorker Hardcore. UK82. Fröhlicher Hardcore. Nicht, dass ich sagen würde, dass ich all diese Dinge in Chubby and the Gang gepackt hätte. Aber ich würde gerne glauben, dass Musik ziemlich gleich ist, wenn man einmal dazu kommt. Ich denke, die Einflüsse auf die Band sind wahrscheinlich die Chiswick-Platten und der 70er-Jahre-Punk-Sound, Proto-Punk und ein bisschen Glam-Rock.



4. Erzähl uns etwas über den Schreib- und Aufnahmeprozess deiner neuen Veröffentlichung…

Das ist eine langweilige Antwort, aber ich habe viele dieser Songs im Vorfeld und während des Lockdowns geschrieben, sodass ich viel Zeit hatte, über Situationen und Erfahrungen nachzudenken, die ich hatte. Es kam alles ganz natürlich und als wir sie als Band zusammengefügt hatten, floss es einfach so heraus. Ich kann nicht viel sagen, da ich seit der Aufnahme wieder jeden Tag als Elektriker arbeite, also habe ich nach der Aufnahme nicht viel Erfahrung gemacht.

5. Was war Ihr bisher größtes Karriere-Highlight?

Wir haben auf dem Static Shock Festival gespielt. Das hat Spaß gemacht. Vielleicht sagen mir Leute, die ich im Musikspiel wirklich respektiere, wie sehr sie die Platte mögen.

Rita Ora x Faktor 2017

6. Wer wäre deine Traumkollaboration und warum?

Mark Knopfler. Denke nur, er ist ein Genie. Erstaunlicher Gitarrist. Würde gerne sein Gehirn aussuchen.

7. Hast du jemanden kennengelernt und warst total begeistert?

Nein. Als ich ein Minicab fuhr, stieg Ellie Goulding hinten ein. Ich habe sie irgendwo in ein Fitnessstudio mitgenommen. Aber ich sagte ihr, dass ich das Cover von The Waterboys mochte, das sie gemacht hatte. Dann fragte sie mich, was ich sagte und sagte einfach 'nichts' und ließ es.

8. Wenn du für den Rest der Zeit nur ein Lied in Wiederholung hören könntest, welches wäre es und warum?

Ramones 'Oh, oh, ich liebe sie so. Wahrscheinlich 'Walk Of Life' von Dire Straits. Melodie ist unglaublich. Vielleicht ein Bad Brains-Song. Nicht sicher.

9. Was steht auf deinen Playlists, was die Leute nicht erwarten würden?

Jacob Collier. Finde den Kerl cool. Er posiert nicht und tut so, als wäre er ein Spinner. Er möchte unser Wissen über Musik erweitern. Nicht, dass ich verstehe, was er sagt. Aber ich bin froh, dass er es tut.

Die besten HipHop-R&B-Songs

10. Was können wir von euren Live-Shows erwarten?

Ruckus.

11. Sind für dieses Jahr lustige Livestreams/Online-Events geplant? / Wann können wir dich live sehen?

Nicht sicher. Ich tauche einfach auf und schaue, was passiert.