Ja, Sie haben die Überschrift richtig gelesen. Der amtierende japanische Premierminister Shinzo Abe trat als Super Mario verkleidet bei der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in Rio auf.

Hervorgegangen aus einer der berüchtigten grünen Warppipes des Mario-Universums lieferte der japanische Premierminister den Höhepunkt eines Augmented-Reality-Videos, in dem die Olympischen Spiele 2020 in Tokio angespielt werden.



Wenn diese Anspielung auf einen der beliebtesten Videospielcharaktere der Welt ein Hinweis darauf war, was noch kommen wird – Tokio 2020 könnte in der Tat etwas ganz Besonderes werden. Wir können es kaum erwarten.








Sehen Sie sich die Aufnahmen des japanischen Premierministers an, der als Super Mario verkleidet in Rio auftaucht ( Dieser Satz fühlt sich so gut an zu schreiben ) unter:

https://twitter.com/iamsuperbianca/status/767657070321475584



Wie zu erwarten, sind alle auf Twitter ein bisschen verrückt geworden:

https://twitter.com/NintenDaan/status/767526944200073216

https://twitter.com/MarkDiStef/status/767525048957612032



https://twitter.com/wyshynski/status/767524963431641088

https://twitter.com/asawula/status/767525356676878336

https://twitter.com/i_lee_aiaio/status/767525149449056256

59 Spiele, über die man sich 2016 begeistern kann