Rapper Paypa

Charles Ransom Jr. und Ricky Brascom, Inhaber des aufstrebenden Chicagoer Emcee Paypa-Labels Behind the Scenes Entertainment, wurden Anfang dieser Woche in einer großen Kokainring-Büste festgenommen. Das Duo, das auch mit dem Besitzer von Goodlife American Clothing, Darrin Ebron, zusammenarbeitete, wurde mit über 300 Kilo Kokain und 1,1 Millionen Dollar in bar festgenommen.



Berichten zufolge hatten Ransom und Bracom offenbar Hunderte Pfund Kokain von Mexiko nach Baltimore in gecharterten Privatjets geschmuggelt, die jeweils zwischen 20.000 und 50.000 US-Dollar kosteten. Sie schickten das Geld dann zurück nach Südkalifornien, wo sie derzeit wohnten. Bei einer Verurteilung drohen allen drei Angeklagten lebenslange Haftstrafen.



Es ist erstaunlich, was Gier mit Ihnen anstellen wird, sagte Rob Villeza, stellvertretender US-Anwalt. Sie wussten, dass etwas los war, aber am nächsten Tag machten sie es wieder. Sie waren nicht bereit aufzuhören. (( AllHipHop.com )

Paypa hat kürzlich bei SRC / Universal, dem Label von Lady Gaga, Akon und anderen, unterschrieben und bereitet derzeit die Neuveröffentlichungen von ihm vor Tunnel Vision 2: Ramadan Season Mixtape und Debüt-LP Wohlfühlen Musik.