Screwball Rapper Hostyle ist verstorben

Der Screwball-Rapper Hostyle ist im Alter von 47 Jahren gestorben. Laut einem Tweet von R.A. The Rugged Man, Mitglied des Screwball-Mitglieds Blaq Poet, bestätigte die Nachricht am Sonntag (19. Januar).



VERDAMMT ... die schlechtesten Nachrichten aller Zeiten, schrieb er. Ich habe gerade herausgefunden, dass meine Leute HOSTYLE von SCREWBALL verstorben sind. Ich habe gerade mit dem Blaq-Dichter telefoniert, bestätigte er. Screwball brachte die legendären Straßenhymnen. Legendäre Scheiße. Das war mein Mann RUHE IM FRIEDEN mein Bruder. Das ist verrückt.



Lil Jon Real Nigga Appell

Screwballs offizielle Instagram Seite bemerkte auch, dass Hostyle am Montag (20. Januar) verstorben ist.

Tief traurig, um den Tod unseres Bruders HOSTYLE anzukündigen, lautete der Beitrag. Vielen Dank an alle, die sich gemeldet haben.



Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Tief traurig, um den Tod unseres Bruders HOSTYLE anzukündigen. Vielen Dank an alle, die sich gemeldet haben. #Queensbridge #HOSTYLE #RipKL #RipHostyle #Srewball # Y2K #Loyalty #screwedup @blaqpoet_qb @ comet5000 @ bronshay_730 @jackmontel @tynittyqb

Ein Beitrag von geteilt SCHRAUBBALL (@official_screwball) am 20. Januar 2020 um 4:26 Uhr PST

Hostyle, geboren Frederick Ivey, war Gründungsmitglied der Queens Hip Hop Gruppe. Die Mitglieder des Kollektivs - Hostyle, Blaq Poet, Solo und K - veröffentlichten im Laufe ihrer Karriere drei Alben, beginnend mit den 2000er Jahren Y2K: Das Album, die Produktion von DJ Premier, Marley Marl, Godfather Don und Pete Rock und den Singles Who Shot Rudy? und H-O-S-T-Y-L-E.

Wer gewann die besten Rapperinnen Wette Awards 2016

Loyalität kam im Jahr 2001 und ihr letztes Projekt, Vermasselt, wurde im Juli 2004 veröffentlicht. Im selben Jahr veröffentlichte Hostyle ein Solo-Projekt namens Einäugiger Verrückter mit Marley Marl, R.A. Der robuste Mann und Big Noyd.

Er trat später in DJ Muggs '2000 auf Soul Assassins II, Infamous Mobb's 2002 Sonderausgabe und Cormegas 2007er Album Wer bin ich? .

Die Tragödie ereignete sich 2008, als KL, der Cousin von Blaq Poet, an einem Asthmaanfall starb.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde keine Todesursache bekannt gegeben. HipHopDX spricht seinen Freunden, seiner Familie und allen, die ihn geliebt haben, unser Beileid aus.