Fat Joe erklärt, warum Drake mit JAY-Z „All The Way Up (Remix)“ weggelassen wurde

Fat Joe und Remy Ma Den ganzen Weg nach oben Laut Joey Crack hätte ein Remix mit JAY-Z noch mehr Starpower bieten können. Während eines Interviews über Complex Spät geöffnet mit Peter Rosenberg Joe beschrieb, wie Drake beinahe auf der Hit-Single auftauchte.

Ich habe einen FaceTime-Anruf erhalten, vielleicht dreimal, während 'All The Way Up' herauskam, der D.I.T.C. Mitglied sagte Rosenberg. Und es war dein Mann, der 6 Gott, Drake. Und er rief mich aus dem Nichts drei Mal an. 'Du schickst mir das Instrumental.'



Obwohl Joe gerne Drizzy zu dem Song hinzugefügt hätte, machte er JAY-Z ein Versprechen, das dies verhinderte.

Als ich Hov gesagt hatte, dass wir das Lied machen, sagte er: 'Schau, Joe - es bedeutet so viel für unsere Geschichte zwischen mir und dir - lass uns niemanden auf das Lied setzen', enthüllte der Veteran MC. Er bezieht sich nicht auf Drake. Es könnte Kanye [West] gewesen sein. 50 Cent wollten alle auf den Remix kommen. 'All The Way Up' war groß.

All The Way Up, das 2016 veröffentlicht wurde, wurde 2017 von der Recording Industry Association of America (RIAA) mit doppeltem Platin ausgezeichnet. Die Single erreichte Platz 27 auf der Billboard Hot 100 und wurde Joes erster Top 40-Hit seit 2007 und Remys bester Chart-Track ihrer Karriere.

Drake auf den Song zu setzen hätte ihn größer machen können, aber Joe blieb fest und behielt Hov als einzigen Gast des Remix.

Ich musste mein Wort halten, erklärte er. Mein Wort ist alles. Als ich JAY-Z sagte: 'Nein, sonst niemand im Song', musste ich mein Wort halten. Aber Mann, ich wünschte es wäre JAY-Z, Drake, Fat Joe und Remy.

Hov und Drizzy haben in den letzten 10 Jahren an mehreren Songs zusammengearbeitet, darunter Off That, Light Up, Pound Cake / Paris Morton Music 2 und Talk Up.

Schauen Sie sich das vollständige Interview unten an oder springen Sie zur 29-Minuten-Marke für Joes Geschichte über den All The Way Up-Remix.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Fat Joe bespricht die Zusammenarbeit mit Jay Z & Drake, seine Beziehung zu @djkhaled und die Brutalität der Polizei während 'Open Late'.

Ein Beitrag von geteilt KOMPLEX (@complex) am 30. Mai 2020 um 20.44 Uhr PDT