Veröffentlicht am: 1. November 2004, 00:00 Uhr von K.B. Tindal 2,5 von 5
  • 0,00 Community-Bewertung
  • 0 Bewertet das Album
  • 0 Gab es ein 5/5
Geben Sie Ihre Bewertung ab 0

Lassen Sie es wissen, dass einige Dinge einfach nicht zum Tragen kommen sollen. Nach der ersten Folge von The Best Of Both Worlds schwelgten Fans und Hip-Hop-Fans gleichermaßen darin, dass die zweite Folge niemals hätte stattfinden dürfen. Zum größten Teil war es eine bewusste Entscheidung des Jigga-Mannes, dieses Fahrzeug zu entwickeln und die Wärme, die er und der R liefern konnten, auf die Öffentlichkeit auszudehnen. Am Ende hat das Projekt nur Probleme verursacht, die nun eine Klage gegen Jay-Z ausgelöst haben. Um ehrlich zu sein, Jigga braucht kein R, um Platten zu verkaufen und umgekehrt. Wir waren alle froh, dass wir nur gelegentlich Gastauftritte der beiden auf verschiedenen Tracks hatten, aber wenn Sie starke, geschäftstüchtige Seelen haben, die das Unsichtbare sehen, kann das Ergebnis entscheidend sein.

In dieser Folge der Vision der beiden Superstars, das Undenkbare zu tun, bleibt Unfinished Business weit zurück. Jetzt bin ich zugegebenermaßen der wahrscheinlich größte Jigga-Fan der Welt. Aber ich wollte nie die Zusammenarbeit einer ganzen CD, die diese beiden Künstler zeigt. Hauptsächlich, weil ich mich mehr mit dem zufrieden gab, was den Massen auf beiden Seiten bereits angeboten wurde, und zweitens, weil ein großes Ego ein Muthafucker ist und wenn man zwei starke Ego zusammenfügt, ist die Verbrennung, die es erzeugen kann, in den meisten Fällen unbestreitbar chaotisch .



Die CD beginnt mit The Return und die glanzlose Anziehungskraft der Tracks ist das Eröffnungsaroma für Ihre Geschmacksknospen. Dies ist ein perfektes Beispiel für den Rest dessen, was das Album mit der eigenen Palette anstellen kann. „Big Chips ist der einzige Titel, der Sie dazu verleiten könnte, das Album zu beenden. Der Track ist stark, aber er hätte besser als klassische Zusammenarbeit zwischen den beiden Künstlern auf einem ihrer neuesten Alben und nicht als Lead-Single für ein ganzes Album der beiden Ikonen gestanden. Wir haben Em Goin und sie kommt mit mir nach Hause. Alle ähneln dem Original-Fiesta, klingen aber nicht so erfrischend, visuell oder klassisch wie das Original. Als ich Stop erreichte, wollte ich unbedingt die enttäuschende Scheibe ausschalten, aber als Fan leide ich unter dem Rest dessen, was niemals hätte sein dürfen. Jetzt lass es nicht verdrehen Jigga ist meiner Meinung nach immer noch einer der besten Texter, die dieses Spiel jemals sehen wird, aber manchmal ist das nicht genug. Foxy Brown macht den letzten Teil des Joint allerdings hörbar. Selbst bei Gastauftritten von Katzen wie Twista auf Mo 'Money macht die CD das immer noch nicht für mich.

Was ich für das wahrscheinlich inspirierendste Gelenk auf der CD hielt, war die Wiedergeburt von Doug E Fresh und Slick Rick auf dem CD-Outro The Return (Remix). Nun ist es nicht so, dass der Track so krank ist, dass ich ihn jedes Mal, wenn ich ihn höre, mehrmals zurückspulen musste, aber es war der Gedanke, Rick und Doug zu huldigen, den ich sehr schätzte. Fügen Sie diese auf jeden Fall nur dann zu Ihrer Sammlung hinzu, wenn Sie zunächst über die gesamte Jigga-Sammlung verfügen. Wenn nicht, lassen Sie es gleiten, da es nicht das ist, was Sie denken. Jigga du immer noch mein Nigga, Holla.