Richard Dawkins, falls Sie sich nicht sicher sind, ist ein alter Atheist. Er hasst Gott, Religion und jede Art von strukturiertem Glauben an das Unbekannte. In seiner Twitter-Biografie heißt es, dass seine Herangehensweise an Religion gutmütiger Spott ist und sein Buch The God Delusion hat sich über 2 Millionen Mal verkauft (Stand vor 5 Jahren).

Hat Nicki Minaj ein Sextape?

Unweigerlich hat der Mann einige ernsthafte Hasser. Ein Leben voller Morddrohungen und Missbrauch ist nur noch schlimmer geworden, seit etwas namens Twitter es Ihnen ermöglicht, jedem, den Sie mögen, 140 Zeichen Galle in einer Nanosekunde zu senden.



Zum Glück für uns ist Dawkins ziemlich gutmütig, was die ganze Sache angeht, und lässt sich filmen, wie er seine Hassmails zu einer fröhlich funkelnden Musik liest. Einschließlich ausgewählter Zitate wie 'Warum hörst du nicht auf, schwul zu sein und hast sexy Zeit?', ist es wie die satanhassende Version von Prominenten, die gemeine Tweets lesen.








Top 20 R- und B-Songs

Es lohnt sich, für die ganze Sache hier zu bleiben, wenn auch nur für Dawkins' Analyse, wie man 'biiiiaaaatch' ausspricht.