50 Cent verspottet Gayle King & Oprah Winfrey mit lächerlichem Snoop Dogg Meme

50 Cent war einer der vielen, die Gayle Kings kontroverses Interview mit der WNBA-Legende Lisa Leslie belasteten. Während ihres Gesprächs sprach King Kobe Bryants Fall von sexuellen Übergriffen aus dem Jahr 2003 an und fragte Leslie, ob dies sein Erbe für sie komplizierter mache.

Ein Clip des Interviews, auf dem King bestand, wurde aufgenommen aus dem Zusammenhang, machte die Runde und machte viele Bryant-Fans wütend, die das Timing der Frage nach seinem Tod für respektlos hielten - Snoop Dogg war einer von ihnen.



Der Gangsta-Rap-Tierarzt an der Westküste hatte einige starke Worte sowohl für King als auch für ihre beste Freundin Oprah Winfrey, die wegen ihrer Verbindung zu einem Dokumentarfilm über einen der Ankläger sexueller Übergriffe von Russell Simmons kritisiert wurde.

Am Mittwoch (12. Februar) fächerte Fiddy die Flammen auf Instagram mit einem Mem von Winfrey und King in einem Auto zusammen mit einem gemein aussehenden Snoop (ein Standbild aus dem Film von 2001) weiter auf Baby Boy) starrte sie von einem anderen Fahrzeug aus an.

Oprah: Scheiße, Gayle fährt einfach, er schaut hier rüber und es liest sich oben.

50 schrieb in der Überschrift, ja, dieser ist lustig.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ja, das ist lustig. #powerneverends #abcforlife #lecheminduroi #bransoncognac

Ein Beitrag von geteilt 50 Cent (@ 50cent) am 12. Februar 2020 um 8:12 Uhr PST

In Snoops ursprünglichem Posten verurteilte er sowohl King als auch Winfrey mit einem einfachen fick dich und forderte dabei die Freiheit von Bill Cosby.

Später erweiterte er seine Gedanken in einem Instagram-Video, das sowohl die Sportjournalistin Jemele Hill als auch die ehemalige nationale Sicherheitsberaterin der USA, Susan Rice, auf sich aufmerksam machte und Snoop aufforderte, King zu unterstützen.

Hill hingegen erinnerte Snoop daran, dass der beschämte Komiker ein verurteilter sexueller Raubtier war.

Nach dem Leslie-Interview gab Winfrey bekannt, dass King mehrere Morddrohungen erhalten hatte. Onkel Snoop klärte schließlich seine Aussagen und bestritt, jemals König bedroht zu haben.

Ich bin eine gewaltfreie Person, sagte er. Als ich sagte, was ich sagte, sprach ich für die Leute, die das Gefühl hatten, Gayle sei Kobe Bryant und seiner Familie gegenüber sehr respektlos. Wie würde ich nun aussehen, wenn einer 70-jährigen Frau Schaden zugefügt wird? Ich wurde viel besser erzogen.

Ich wollte nicht, dass ihr Schaden zugefügt wird, ich habe sie nicht bedroht. Alles was ich getan habe war zu sagen, schau es dir an, du aus eigener Tasche für das, was du tust und wir beobachten dich. Hab ein bisschen mehr Respekt vor Vanessa, ihren Babys und Kobe Bryants Erbe.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

P. S. A. Vom Völkerchampion jetzt weitermachen und nett zu anderen sein KB8 / 24.

Ein Beitrag von geteilt snoopdogg (@snoopdogg) am 8. Februar 2020 um 15:23 Uhr PST