7 Impactful Public Enemy Songs zur Feier von Chuck D.

Der Frontmann von Public Enemy, Chuck D, ist einer der einflussreichsten MCs in der Geschichte des Hip Hop. Seit dem Eintritt in die Szene mit 1987 Yo! Bum Rush Die Show, Seine kraftvolle Stimme und sein revolutionärer, politisch gesinnter Inhalt haben Schockwellen durch die Kultur geschickt und eine Welle von MCs ausgelöst, die diesem Beispiel folgen sollten.

Er wurde am 1. August 1960 geboren und feiert heute den 57. Geburtstag des Einheimischen auf Long Island. Er sitzt nicht irgendwo herum und ruht sich auf seinen Lorbeeren aus. Er bereist die Welt mit seiner Supergruppe Prophets of Rage - Cypress Hills B-Real, Tom Morello von Rage Against The Machine, Brad Wilk, Tim Commerford, DJ Lord von Public Enemy - und wirbt für sein neuestes Album von Public Enemy. In der Wüste ist nichts schnell.

Zusammen mit dem unnachahmlichen Flav Flav ist Chuck D dauerhaft in die Hip Hop-Geschichtsbücher eingraviert. Zu Ehren von Chucks 57. Revolution um die Sonne gibt es hier sieben Public Enemy-Songs, die Hip Hop unauslöschlich geprägt haben.

Shut 'Em Down (1991)

Entnommen aus dem vierten Studioalbum von Public Enemy, Apokalypse 91… Der Feind schlägt Schwarz , der Track zerreißt große Unternehmen und gibt einen Schlag ins Gesicht mit Zeilen wie: Ich mag Nike, aber warte eine Minute / Die Nachbarschaft unterstützt so etwas / Geld hinein / Unternehmen schulden / Dey muss den Teig aufgeben / Da da Stadt / Oder sonst / Wir müssen sie abschalten.

Fight The Power (1990)

Flav und Chuck gingen auf die Straßen von New York City, um das Video für das zu drehen Angst vor einem schwarzen Planeten Schnitt, der ursprünglich im Soundtrack des Films von 1989 enthalten war, Tue das Richtige . Unbestritten ein Aufruf zum Handeln, befahl Chuck den Menschen, sich gegen systematische Unterdrückung zu wehren, und erinnerte uns daran, dass keiner seiner Helden auf keinem Stempel erschien.

Hat Kanye West ein Strafregister?

Mit Zeilen wie, Elvis war für die meisten ein Held / Aber er meinte nie, für mich sehen Sie / Geradlinig rassistisch, dass Trottel war / Einfach und schlicht / Mutter, er und John Wayne, es widersprach dem, was ein traditionell weißes Publikum als Symbole betrachtete von gesundem Americana.

Bis ich nach Arizona komme (1991)

Ein weiterer Schnitt aus Apokalypse 91 Das Album 'Bis ich nach Arizona komme' nahm Arizonas Weigerung auf, die Beiträge von Dr. Martin Luther King Jr. zu feiern. Am 6. November 1990 stimmten die Menschen in Arizona gegen einen Vorschlag zur Schaffung eines Staatsfeiertags für Dr. Martin Luther King Jr. mit einem Vorsprung von 17.000 Stimmen.

Der frühere Gouverneur Evan Mecham hat den MLK-Tag zwei Jahre zuvor abgesagt und gesagt, ich denke, King hat viel für die Farbigen getan, aber ich glaube nicht, dass er einen Nationalfeiertag verdient. Dies war Chucks Weg, seinen Mittelfinger auf den gesamten Südweststaat auszudehnen.

911 ist ein Witz (1990)

911 Is A Joke ist einer von wenigen Songs, in denen Flavor Flav auf dem Fahrersitz sitzt. Auch aus entnommen Angst vor einem schwarzen Planeten, Die Strecke ruft im Wesentlichen die Polizei dazu auf, schattig zu sein. Flavs Solotrack debütierte auf Platz 15 der Hot R & B / Hip-Hop Singles & Tracks-Charts und auf Platz 1 der Hot Rap Singles-Charts und brachte der Gruppe nach Fight the Power den zweiten Rap-Hit Nr. 1 ein.

Can’t Truss It (1991)

Public Enemy beleuchtet die harte (und verstörende) Realität der Sklaverei im Bild von Can’t Truss It. Mit Flav in der Rolle eines Butlers, der den Tee für seinen Meister vergiftet, ist Chuck in einer Fabrik mit einem Helm stationiert, der jede Bar mit Überzeugung liefert. Am Ende des Videos bringt eine schwarze Frau ein weißes Baby zur Welt, was darauf hinweist, dass sie von den Sklavenmeistern vergewaltigt wurde, was damals üblich war.

Neunzig verdammte Tage auf einem Sklavenschiff / Count 'em fallen zwei, drei, vier auf einmal ab / Blut im Wald und es ist meins / Ich ersticke am Spucken und fühle Schmerzen / Wie mein Gehirn ist 'angekettet / Ich muss es immer noch geben, was ich habe / Aber es ist heiß am Tag, kalt in der Nacht / Aber ich gedeihe um zu überleben, ich bete zu Gott, um am Leben zu bleiben / Haltung kocht im Inneren auf / Und das ist es nicht (denke nach Ich werde jedes Mal aufhören) / Trotzdem bete ich darum, meine Hände rund zu bekommen / Der Hals des Mannes mit der Peitsche, er spuckt.

Burn Hollywood Burn f. Eiswürfel & Big Daddy Kane (1990)

Chuck macht immer kühne Aussagen, aber es war wohl eine der mutigsten, Hollywood 1990 zu sagen, er solle brennen. Die Angst vor einem schwarzen Planeten Ein erneuter Schnitt hat bewiesen, dass er nie Angst hat, gegen den Status Quo vorzugehen. Mit Ice Cube (der ironischerweise jetzt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame hat) und Big Daddy Kane auf dem Weg gehen sie über den Hollywood Walk of Fame, zerreißen die Verwendung von Blackface in alten Filmen und drücken ihre Abneigung gegen aus wie schwarze Menschen in Filmen dargestellt werden. Am Ende sieht man, wie Cube ein Streichholz schlägt und es auf den Boden des Kinos fallen lässt.

wie man sich wie lil wayne kleidet

Bring The Noise f. Anthrax (1991)

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Run-DMC bereits 1986 für Walk This Way mit Aerosmith zusammengetan, aber Public Enemy ging noch einen Schritt weiter und schloss sich 1991 mit der Thrash-Metal-Band Anthrax für Bring The Noise zusammen. Die Originalversion des Tracks war aus dem Album von PE von 1988, Es braucht eine Nation von Millionen, um uns zurückzuhalten. Der kollaborative Remix gilt als einer der ersten Rap-Metal-Songs und wurde 1994 auf der LP von P.E. Live: Die Inseljahre.