Jim Jones sagt Joe Budden, dass er wollte

Jim Jones und Lil Wayne waren jahrelang cool, aber es gab eine Zeit, in der der Diplomats-Tierarzt mit der Legende von Cash Money Records nicht allzu zufrieden war.

Während eines kürzlichen Interviews mit Der Joe Budden Podcast, Jones gab zu, dass er Wayne die Hände auflegen wollte, nachdem er den Hit Fat Joe Song Make It Rain gehört hatte. Er glaubte, dass der Hook Jones 'Weather Man Single mit Wayne viel zu ähnlich klang.



Ich wollte Weezy wegen dieser Platte verarschen, Mann, sagte Jones zu Budden. Aber Weezy ist mein Bruder, du weißt, ich liebe ihn zu Tode. Aber Weezy hat eine verrückte Scheiße gemacht, als es um diese Platte ging. Erinnerst du dich, dass er mit Fat Joe eine Platte mit dem Titel 'Make It Rain On Em' hatte? Das war unser Haken. Hören Sie sich jetzt diese Aufnahme an und rufen Sie 'Weather Man' auf.






Jones sagte, er habe jede Absicht, mit Wayne in Kontakt zu kommen, aber er unterstellte, dass Dipset-Mitglied Juelz Santana da war, um ihm zu helfen, einen ausgeglichenen Kopf zu behalten.



Ich war bereit, es auf die nächste Stufe zu bringen und Juelz wirklich - ich werde es nie vergessen, fuhr er fort. Es war die MTV Awards Show. Wir waren im China Club, als ich ihn sah. Und die Homies haben gerade jemanden in dieser Schlampe vom Balkon geworfen. Ich werde diesen Tag nie vergessen. Direkt vor Weezy.

Die von Majik produzierte Weather Man-Single mit Lil Wayne und Stack Bundles erschien 2006 bei Jones Hustlers P.O.M.E. (Produkt meiner Umgebung) Projekt, das auf Platz 6 der Billboard 200 und Platz 1 der Top R & B / Hip Hop-Alben erreichte.

In der Zwischenzeit wurde Fat Joes Make In Rain im Jahr 2006 veröffentlicht und als Teil seines siebten Studioalbums aufgenommen Ich, ich & ich. Der von Scott Storch produzierte Track erreichte Platz 13 der Billboard Hot 100 und wurde von einem Duo oder einer Gruppe für einen Grammy Award in der Best Rap Performance nominiert.



Vergleichen Sie beide unten.