YG & Nipsey Hussles FDT (Fuck Donald Trump)

YG und der Späte Nipsey Hussle schuf 2016 mit FDT (Fuck Donald Trump) eine der endgültigen Protesthymnen. Während der Wahlen 2020 hat es nur an Wertschätzung gewonnen.



Laut Nielsen Music / MRC Data via Plakatwand Der von DJ Swish produzierte Track wurde (erneut) zu einem der beliebtesten Songs des Landes und verzeichnete am Wahltag (3. November) einen Umsatzsprung von 221 Prozent gegenüber dem 2. November, während die Streams von 240.000 auf 1.050.000 stiegen 338 Prozent steigen.



Im Jahr 2018 brach Nipsey zusammen, wie die monumentale Zusammenarbeit mit YG zustande kam. In einem Gespräch mit Big Boy weiter Big Boy's Nachbarschaft bezeichnete er YG als Genie.

Ich denke, Protestmusik ist wichtig, sagte Nip. Selbst als der Song entstand, waren wir gerade im Studio und haben ein Collab-Mixtape gemacht. Er fragte mich: 'Was denkst du über diese Donald Trump-Scheiße?' Ich hätte nicht gedacht, dass das möglich ist. Die Art und Weise, wie das Lied herauskam, war wirklich wie Filmscheiße.



Er fuhr fort und sagte: 'Ich habe einen Beat, was denkst du?' Er spielte den Beat, fing an, seinen Kopf zu hüpfen, sagte den Haken und alle im Studio sagten: 'Dieses Lied? Du sagst nur 'Fuck Donald Trump' immer und immer wieder am Haken. 'Es klickte sofort und wir haben es in einer Einstellung ausgeknockt.

Das Lied landete schließlich auf dem Compton Rapper Immer noch mutig Album und erreichte Platz 50 in der Billboard Hot R & B / Hip-Hop Songs-Tabelle.



Während das Land weiterhin Trumps geplante Niederlage bei den Wahlen 2020 feiert, wird FDT (Fuck Donald Trump) weiterhin im ganzen Land gespielt. Die Hymne spielte sich sogar während der Berichterstattung von CNN über die Wahl 2020 ab, nicht lange nachdem Bidens Sieg bekannt gegeben worden war.